CMS – Wofür ein Content-Management-System?

Wofür benötigen Sie ein CMS? Es erleichtert Ihnen das erstellen von Webseiten.

Es gibt unterschiedliche CMS (Kurzform für Inhaltsverwaltungssysteme) auf dem Markt. Die wohl Bekanntesten unter ihnen sind Joomla , WordPress und Typo3. Man nutzt ein CMS, um bei der Seitenerstellung auf viele vorgefertigte Themes und Plugins zurückgreifen zu können. Auch die Wartung einer Seite ist durch CMS sehr simpel und zeiteffizient. Es lassen sich mit wenigen Schritten neue Beiträge verfassen, Bilder hinzufügen und noch vieles mehr.

 

Grundlegende Dinge wie das Verschieben von Menüpunkten und das Einfügen von Logos gestalten sich mittels eines CMS relativ einfach. So kann die Pflege der Webseite nach Erstellung durch uns von Ihrem eigenen Team durchgeführt werden, ohne Zusatzkosten zu verursachen.

 

Welches CMS ist das Richtige?

CMS BIld

 

Es gibt viele verschiedene Content-Management-Systeme , viele von ihnen sind kostenlos erhältlich. So zum Beispiel auch Joomla und WordPress, wodurch diese beiden sich sehr gut zur Erstellung eignen. Da trotz vollem Funktionsumfang keine Extrakosten für Sie entstehen , ist es uns möglich, eine preiswerte und dennoch professionelle Webseite für Sie zu erstellen. Das intuitiv gestaltete Menü der Content-Management-Systeme bietet eine einfache Bedienbarkeit, diese bietet Ihnen im Nachhinein direkten Zugriff auf alle Seiten und alle Inhalte Ihrer Webseite.

Da sich die CMS ständig selbst updaten, bleibt Ihre Seite immer auf dem neuesten Stand der Technik, ohne dass Sie aktiv einschreiten müssen.

Front- und Backend eines CMS

Ein CMS wird meist in ein Frontend- und ein Backend-Bereich unterteilt. Das Frontend eines CMS (wörtlich übersetzt "Vorder-Ansicht") ist die Webseite, die ein Besucher angezeigt bekommt. Das Backend eines CMS (wörtlich übersetzt "Hinter-Ansicht") ist ein geschützter Bereich, in dem die Administration des CMS stattfindet. Hier stellt das CMS nach einer Anmeldung alle Funktionen zur Verfügung, die der jeweilige Benutzer zum Verwalten der Webseite benötigt. Häufig können für unterschiedliche CMS-Benutzer auch unterschiedliche Zugriffsrechte festgelegt werden, z.B. der Designer auf die Templates des CMS, der Redakteur auf die Inhalte des Content Managment System.